Malsfelder Verein für Dokumentation und Archivierung e.V.
...

501 - 1500 | Mittelalter

Ergebnisse

28 results:

Die Dorfgeschichte von Elfershausen

1953

Aus Anlass der 700 Jahrfeier im Jahre 1953 hat der damalige Lehrer Georg Umbach die in untenstehender PDF-Datei zu sehende Chronik verfasst. Aktualisiert wurde sie von dem Malsfelder…

Mehr

Die Burg Malsfeld und die Scholleys

1615
ALT

Die Burg Malsfeld anno 1615

Längst ist sie vergessen, und kaum noch Reste sind sichtbar, doch auf Grund von Kartenmaterial, mündlichen, Überlieferungen, Funden bei dem Umbau des Rittergutes in einen…

Mehr

Die Bevölkerungsentwicklung in Mosheim

1490

In der unten stehenden pdf-Datei sehen Sie die Bevölkerungsentwicklung von 1490 bis 2010. 

Quelle: Chronik 1225 Jahre Mosheim

Mehr

Urkunden über Elfershausen

1446

Urkunden über Kauf- und Lehensverträge im 15. und 16. Jahrhundert.

Quelle: Chronik 750 Jahre Elfershausen

Mehr

Der Name „Mosheim“ in der Welt

1435

In diesem Artikel wird über Personen, Institutionen und geographische Gegebenheiten berichtet, die den Namen „Mosheim“ tragen.

Quelle: Chronik 1225 Jahre Mosheim

Mehr

Urkunde über Grundstücksverkauf 1407

1407

Hans Mosheim d.Ä. aus Homberg/E. verkauft sein Gut in Mosheim an den Altaristen Henrich Cludir.

Quelle: Chronik 1225 Jahre Mosheim

Mehr

Das Kirchengebäude in Dagobertshausen

1403
ALT

In den PDF-Dateien finden Sie alles über das Kirchengebäude. Angefangen vom Kirchturm mit Turmspitze und Uhr, über die Glocken und das Kirchenschiff mit seinen Teilen, bis zu den Paramenten, dem…

Mehr

Die Wüstung Dackenborn

1371

Über die Entstehung der nordöstlich von Elfershausen gelegene Wüstung Dackenborn ist nichts bekannt. Insgesamt gibt es nur wenige Unterlagen über die Siedlung, bereits 1460 wird sie schon nicht mehr…

Mehr

Ortschroniken von Beiseförth

1348
ALT

In den anl. PDF-Datei sehen sie unterschiedliche Aufzeichnungen zur Chronik von Beiseförth.

Die Dokumente wurde von verschiedenen Autoren zur 650-Jahrfeier verfasst.

Mehr

Die frühere Gerichtsbarkeit in Elfershausen

1345

Niedere und hohe Gerichtsbarkeit waren im Mittelalter den unterschiedlichen Adelsständen vorbehalten und wurden zum Teil auch als Lehen vergeben. Hier wird die Zugehörigkeit von Elfershausen zu den…

Mehr

Urkunden über Schenkungsbestätigung, von 1344 (Bearbeitet von Dr. Thomas Dell-George)

1344

Im Archiv Malsfeld befinden sich Kopien zweier Dokumente, beide Anfang Mai 1344 ausgefertigt, in denen eine Schenkungsurkunde aus dem Jahr 1253 beglaubigt wird. In den beiden Dokumenten von 1344 wird…

Mehr

Der Elisabethpfad und der Jakobsweg

1300
ALT

Hier finden Sie Informationen über die zwei Pilgerpfade in unserer Region.  

Quelle: Chronik 1225 Jahre Mosheim

Mehr

Zeittafel Elfershausen

1253

Die Tabelle zeigt die wichtigsten Ereignisse von Elfershausen auf, sowie einige Daten aus dem politischen Geschehen in Deutschland. Stand 2006

Mehr

Ersterwähnungs- und Schenkungsurkunde von 1253

1253
ALT

Die urkundliche Ersterwähnung von Elfershausen erfolgte 1253 durch folgende Schenkungsurkunde.

Inhaltsangabe: „Berthold von Gottes Gnaden Graf von Felsberg allen, die gegenwärtige Urkunde einsehen,…

Mehr

Der Wildsberg und die Burganlage

1214
ALT

In den anl.PDF-Dateien sehen sie Informationen zur ehemaligen Wallanlage (Burg) auf dem Wildsberg.

Quelle: Die Autoren sind unbekannt oder in den jeweiligen Texten angegeben.

Mehr

Die Hochmittelalterliche Grabplatte

1197
ALT

Bei der Kirchenrenovierung 1953 wurde die alte Mensa (Altartisch) entfernt und durch eine neue ersetzt. Die alte „Tischplatte“ lag unbeachtet zuerst im Hof der Domäne, nach deren Abriss am…

Mehr

Die evangelische Kirche in Mosheim

1194

In den unten stehenden pdf-Dateien finden Sie alle Informationen über die evangelische Kirche in Mosheim, beginnend mit der Baugeschichte, über Kirchenglocken, Gottesdienste und Seelsorge. Auch…

Mehr

Die Gründung und Entwicklung von Ostheim

1145
ALT

In den unten stehenden PDF-Dateien finden Sie einiges über die Entstehung und Entwicklung von Ostheim.

Quelle: Chronik zur 850-Jahrfeier

Mehr

Die Geschichte von Sipperhausen

1142
ALT

Erste urkundliche Erwähnung fand der Ort 1142 unter dem Namen Swipurgehusen. Das Dorfbuch von 1835 erwähnt 291 Einwohner. Nach dem Krieg, im Jahre 1959 zählte der Ort 467 Einwohner und heute im…

Mehr

Besitzer und Lehnsnehmer von Elfershausen bis 15. Jahrhundert

1113

Kloster Breitenau und die Herren von Holzheim

Das Kloster Breitenau wurde 1113 durch Graf Werner IV. gegründet, die Mönche kamen aus Hirsau. Das Kloster belehnte 1253 Widekind von Holzheim weiterhin…

Mehr

Die Ersterwähnung von Dagobertshausen im Jahr 1106

1106
ALT

Mit einer Übersetzung der Ersterwähnung von Dagobertshausen aus dem Jahr 1106 . Mehrere Schriftsachverständige haben an der Übersetzung gearbeitet. Es war äußerst schwierig den Ablauf der drei Seiten…

Mehr

Geschichte von Dagobertshausen

1105
ALT

Dagobertshausen gilt als eine der ältesten Ortsgründungen im ehemaligen Kreis Melsungen. Berichtet wird über die Sage der Ortsgründung und die sich im Laufe der Jahrhunderte veränderten Namensformen.…

Mehr

Der Schnegelshof

1105
ALT

Im Jahre 1105 erscheint das Dorf als Dageboldeshusun, 1194 als Dageboldishusen und  im Laufe der Jahrhunderte wandelte sich der Name in Dabelshusen. Nach der Volkszählung von 1919 hatte…

Mehr

Siedlungen und Wüstungen bei Malsfeld

786

In den anl. Dateien sehen Sie Informationen zu Siedlungen und Wüstungen bei Malsfeld.

Dackenborn

 

Mehr

Die Entstehungsgeschichte von Malsfeld

786
ALT

Malsfelds Geschichte im Zeitablauf  

Im 8. Jahrhundert lag an der heutigen Straße zwischen Malsfeld und Elfershausen, oberhalb des Bahnhofs, das Dorf Dackenborn (786 erstmals erwähnt). Dort, in…

Mehr

Die geschichtliche Entwicklung Mosheims

786

Hier sehen Sie eine chronologische Übersicht über die wichtigsten Daten vom Jahr 786 bis zum Jahr 2009.

Quelle: Chronik 1225 Jahre Mosheim

Mehr

Geschichte und Siedlungsentwicklung von Mosheim

786

Die Siedlungsentwicklung von Mosheim, ausgehend von der Vorgeschichte über die fränkische Siedlungsperiode der Frühgeschichte und dem Mittelalter bis zur Gegenwart, wird hier…

Mehr

Ersterwähnung und Namensgebung

786

In der Ersterwähnungsurkunde von 786 wird Mosheim als „Mazheim“ erwähnt. Über die Bedeutung des Ortsnamens gibt es zwei Theorien: Er kann  von  „maz“ –Speise hergeleitet werden, könnte aber…

Mehr