Malsfelder Verein für Dokumentation und Archivierung e.V.

Elfershausen

91 :

Elfershausen, Gebäude um 1850

1850

Auf der Grundlage der Katasteraufmessungen und des „Taxationsbuches“von ca. 1850 wurde ein Modell von Elfershausen im Maßstab 1:500 erstellt. Der Grundriss auf auf der zweiten Seite beinhaltet neben…

Mehr

Elfershausen, Gebäude und Besitzer um 1850

1850

Im Taxationsbuch "Elfershausen", von ca. 1850 sind alle Gebäude mit Eigentümerangaben aufgelistet und mit Länge, Breite und Höhe angegeben. Die Maße wurden nicht in Metern, sondern  in Fuß…

Mehr

Eine Beschreibung von Elfershausen

1850
ALT

Von etwa 1850 ausgehend, ist die bauliche Entwicklung von Elfershausen mit ihren Gebäuden und Baugebieten dargestellt. Wie das Dorf um 1850 ausgesehen hat, kann man sich anhand eines Modells…

Mehr

Frühere Steuern und Abgaben in Elfershausen

1848

Eine Zusammenstellung einiger Steuern und Abgaben, unter anderem aus dem Salbuch von 1575. Auch die Ablösung der Elfershäuser Bauern von Grundzinsen, Diensten und anderen Reallasten von 1848 ist…

Mehr

Die Orgel in der Kirche Elfershausen

1840
ALT

Friedrich Bechstein aus Rotenburg hat im Jahr 1840 die Elfershäuser Orgel aufgestellt. Sie hat nur ein Manual, ein Pedal und 7 Register. Um 1955 wurde die Orgel mit einem elektrischen Gebläse…

Mehr

Die Schule in Elfershausen, 19. Jahrhundert

1806

In dem 1806, gegenüber der Kirche, errichteten Schulhaus, waren mehre Lehrer der Familie Otto tätig. Weitere Lehrer waren Holzapfel, Pfeiffer, Jakob und andere. Die Bezahlung wurde im Laufe der Jahre…

Mehr

Die Domäne Elfershausen

1747

Über mehrere Jahrhunderte war die spätere Staatsdomäne die dominierende Anlage in Elfershausen.  1524 als adliger Hof im Lehen vom Kloster Breitenau erwähnt, gingen die Rechte über den Hof nach…

Mehr

Die Bezahlung der Pfarrer

1747

Die Bezahlung der Pfarrer erfolgte in früherer Zeit durch die Gemeindemitglieder mit Geld und Naturalien. Neben einem geringen Grundeinkommen hatten Pfarrer noch Nebeneinnahmen z. B. bei Taufen,…

Mehr

Gaststätten in Elfershausen

1745

1745 werden Claus Liedlich und Clobes Wenderoth als „Branndeweinschenken“ erwähnt, die jeder 1 Gulden an den Lehnsinhaber zu zahlen hatten. „Nach Abzug derer 2 Gulden ist wenig Provit dabey.“ Man…

Mehr

Die Grebenordnung von 1739

1739

Die Grebenordnung wurde 1739 von Landgraf Friedrich I. erlassen. Sie richtete sich an die Dorfvorsteher in der Landgrafschaft Hessen-Kassel und war rechtsverbindliche Richtschnur für ihre…

Mehr