Malsfelder Verein für Dokumentation und Archivierung e.V.

Die Hochmittelalterliche Grabplatte

Bei der Kirchenrenovierung 1953 wurde die alte Mensa (Altartisch) entfernt und durch eine neue ersetzt. Die alte „Tischplatte“ lag unbeachtet zuerst im Hof der Domäne, nach deren Abriss am Straßenrand der Eichfeldsiedlung. Erst Anfang der neunziger Jahre erkannte man die Besonderheit der aus dem 12. Jahrhundert stammenden Grabplatte.

Quelle: Chronik 750 Jahre Elfershausen


Dateien

_1197_xxxx_Hochmittelalterliche_Grabplatte_El.pdf

_1989_0000_Grabplatte_El.pdf

_1989_0109_Grabplatte_Presse.pdf


Dieser Beitrag wurde eingestellt von: Günther Herwig
Zurück