Malsfelder Verein für Dokumentation und Archivierung e.V.
...

Der Hof Hocke/Hof Mutter in Sipperhausen

1799 Errichtung des Hauses;
1888 Errichtung der Scheune;
1912-1914 Bau des Stallgebäudes und des seitlichen Schuppens; 
1965-1978 Bau der Restgebäude;
1989 Übernahme des Hofes durch Familie Hocke;
1991 Beginn des Umbaues der Scheune;
1992 Einzug im Dezember;
1994 Abriss der Hofmauer und der Milchkammer;
1994 Start der Sanierungsarbeiten am Wohnhaus;
1996 Hofanlage (Pflasterarbeiten);
1997-1999 Fassadenrenovierung.

Bis auf Schreinerarbeiten (Fenster/Türen) und einige Mauer- bzw. Putzarbeiten wurde alles in Eigenleistung ausgeführt. Insgesamt wurden in 8 Jahren über 10.000 Stunden Eigenleistung erbracht.

Quelle: 'Unser Dorf' von Harald Ziebarth, 1999

 


Dieser Beitrag wurde eingestellt von: Manfred Eckhardt
Zurück