Malsfelder Verein für
Dokumentation und Archivierung e.V.

1900 bis 1949

Ergebnis

176 Treffer:
1. Bilderstrecke zur Feuerwehr in Malsfeld  
Anl. sehen Sie eine Auswahl von Bildern zur Feuerwehr in Malsfeld. Quellen: Friedel Paul, Konrad Müldner, Privat Manfred Eckhardt  
2. Die Rosenschmiede der Familie Apel  
Hier sehen Sie eine Chronik der Familie Apel, von 1881 bis zum Jahr 2009; erstellt von Susanne Luise Herma und Oskar Apel.   Günther Herwig  
3. Braunkohlebergbau rund um Malsfeld  
Auf der Suche nach Brennstoffen gelangten unsere Vorfahren irgendwann auch an die oberflächennahe Kohle. Da man bisher nur Holz als Brennstoff kannte, und da dieses Material aus der Erde kam,…  
4. Planzeichnungen der Brauerei Malsfeld  
In den anl. PDF-Dateien sehen Sie Planzeichnungen und Skizzen über die Gebäude und Betriebseinrichtungen der Brauerei Malsfeld.  Manfred Eckhardt  
5. Die Grabstätte an der Grüneismühle  
Die Grüneismühle in Beiseförth hatte eine eigene Begräbnisstätte. Sie befindet sich auf der gegenüber liegenden Straßenseite der K29. UTM-Koordinaten: 32U 536226E 5657124N H245. Es sind noch zwei…  
6. Die Gemeindevertretung in Malsfeld vor 1946  
In den anl. PDF-Dateien sehen Sie die Protokolle der Gemeindevertretung Malsfeld aus den Jahren 1899 bis 1911. In den Dateien '_1899_bis_1905_Beschlussbuch_T_Ma.pdf'…  
7. Der 1.FC Beiseförth  
In den anl.PDF-Dateien sehen Sie Informationen zum 1. FC Beiseförth. Manfred Eckhardt  
8. Post in Malsfeld  
Der älteste Bericht, über das Austragen von Briefen in Malsfeld, geht auf das Jahr 1656 zurück. Der Malsfelder Grundherr von Scholley, hat dies in seine persönlichen Aufzeichnungen (Exercitienbuch)…  
9. Bier brauen in Malsfeld  
In den zum Download stehenden PDF-Dateien sehen sie unter anderem eine Dokumentation von Konrad Müldner, mit unbekannten Datum.  Hier wird neben einem historischen Abriss über das Bier in alten…  
10. Trinkwasserversorgung in Malsfeld  
Hier sehen Sie neben der Dokumentation "300 Jahre Wasserleitungen in Malsfeld" ,von Konrad Müldner, auch eine Karte mit den Wasserleitungen aus dem Jahr 1963. Günther Herwig