Malsfelder Verein für
Dokumentation und Archivierung e.V.

Politik und Verwaltung

Ergebnis

134 Ergebnisse:
91. Ortsbeiratswahlen 2001 und 2006-Kumulieren,Panaschieren  
Auf das neue Wahlsystem, Kumulieren/Panaschieren, mussten sich auch die Bürger der Großgemeinde bei der Kommunalwahl im Jahr 2001 einstellen. Hier sind die Ergebnisse der Ortsbeiratswahlen für 2001…  
92. Dagobertshausen, Eingemeindung und Zeit bis 2006  
Für das Dorf Dagobertshausen hatte die neue Verwaltungs- und Funktionalreform mit dem historischen Datum des 31.12.1971 ihren Abschluss gefunden. An diesem Tag bestimmt die Gemeindevertretung…  
93. Protokoll der Eingemeindung von Dagobertshausen  
Die Entscheidung des Zusammenschluss mit Malsfeld viel in der Gemeindevertretersitzung am 30.12.1971.Der Gemeindevertreter Walter Hofmann hat dies in einem umfangreichen Protokoll…  
94. Ende der Selbstständigkeit von Dagobertshausen  
Im September 1968 wählten die Bürger von Dagobertshausen ihr letztes Gemeindeparlament. Sie ahnten noch nicht, was sich in den nächsten vier Jahren abspielen würde, jedoch wurde in den Medien schon…  
95. Dagobertshausen im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden"  
Bei dem 10 Landeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ in 1968, belegte Dagobertshausen, bei den erstmalig teilnehmenden Gemeinden, den ersten Platz auf Kreisebene. Zweiter Sieger wurde unser…  
96. Amtsträger in Dagobertshausen  
Über die Besetzungen der „Greben- und Schulzenämter" in Dagobertshausen ist wenig bekannt. Bekannt ist, dass der Schulze Caspar Trieschmann sich um 1717 mit dem hiesigen Pfarrer Gottfried…  
97. Heimatvertriebene und Flüchtlinge in Dagobertshausen  
Auch das Dorf Dagobertshausen bekam im Jahr 1946, am 6. Mai, von den Tschechen vertriebene Familien zugewiesen. Vorwiegend waren es Marienbader Bürger-Familien. Ihre Berufe waren verschiedener Art,…  
98. Die beiden Weltkriege  
Die Kriegsereignisse des 20. Jahrhunderts haben überall und so auch in Dagobertshausen ihre Spuren hinterlassen. Nicht nur waren im Ersten wie im Zweiten Weltkrieg zahlreiche Gefallene zu beklagen.…  
99. Der Friedhof in Dagobertshausen  
Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, ca. 1892, wurden unsere Toten auf dem Kirchhof begraben. Dort stehen an der Kirche auf der nördlichen Elfershäuser Seite noch einige Grabsteine. Danach wurde das…  
100. Die Post in Dagobertshausen  
In Dagobertshausen wurde 1930 der Schreiner Georg Moog zum ersten Posthalter bestellt. Der Posthalter wurde vereidigt und hatte auch die Beamteneigenschaften. Als Reichspost-Kraftfahrer war der…