Malsfelder Verein für
Dokumentation und Archivierung e.V.

Scheunenfete und Schwinnefete in Mosheim

Schwinnefeten-Team Mosheim im Jahr 2001 auf Ibiza. Hinten von links: Christian Hartung, Alexander Apel, Björn König, Rebecca Klutschkow, Christina Marx, geb. Trieschmann, Diana König-Vollmer, Ingo Hofmeier, Vanessa Gutheil, geb. Marx; vorn: Kathrin Hartung, geb. Wiegand, André Kirchhoff, Timo König.

Die erste Scheunenfete fand 1989 statt. Ein „Arbeitseinsatz“, aus Gefälligkeit  gab den Anstoß. Es gab Flaschenbier und Musik vom „Schlepperanhänger“, das wars! Mit jeder Scheunenfete wuchs die Besucherzahl, im Mai 1996, bei der letzten Scheunenfete, zählte man pro Abend ca. 2000 Personen. 

Nachdem im Jahr 1997 keine Scheunenfete stattfand, entschlossen sich Mosheimer Jugendliche diese Tradition unter einem Neuen Namen fortzusetzen: Die „Schwinnefete“ war geboren. War die Zahl der Besucher 1998 noch überschaubar, schätze man im Jahr 2003 ca. 3000 Gäste. Wegen familiärer und beruflicher Orientierung der Veranstalter fand die letzte Fete 2005 statt.

Quelle: Chronik 1225 Jahre Mosheim