Malsfelder Verein für
Dokumentation und Archivierung e.V.

Patenschaft mit der 4. Kompanie PzBtl54 in Hess Lichtenau

1989 August. Gemeinsames Zelten auf dem Standortübungsplatz in Hess. Lichtenau.

1989 August. Gemeinsames Zelten auf dem Standortübungsplatz in Hess. Lichtenau.

1989 August. Gemeinsames Zelten auf dem Standortübungsplatz in Hess. Lichtenau.

1989 August. Gemeinsames Zelten auf dem Standortübungsplatz in Hess. Lichtenau.

1989 August. Gemeinsames Zelten auf dem Standortübungsplatz in Hess. Lichtenau.

1989 August. Gemeinsames Zelten auf dem Standortübungsplatz in Hess. Lichtenau.

1989 August. Gemeinsames Zelten auf dem Standortübungsplatz in Hess. Lichtenau.

Eine Patenschaft der Gemeinde Malsfeld mit der 4. Kompanie des Panzerbataillon 54, aus Hess. Lichtenau, wurde am 08.12.1984 geschlossen; zum 01.10.1992 wurde sie aufgelöst.

Am 9. November 1988, zum 50. Jahrestag der Reichskristallnacht, beabsichtigte die Kompanie ein öffentliches Gelöbnis auf dem Malsfelder Sportplatz abzuhalten. Unverständnis darüber und Proteste führten zur Verschiebung des Termins.

Ein Antrag von SPD, FWG und Bunter Liste im Malsfelder Gemeindeparlament, die Bundeswehr möge doch auf das Präsentieren von Waffentechnik verzichten, führte 1990 fast zur Auflösung der Patenschaft. Diese endete dann allerdings 1991, durch Auflösung der Bundeswehreinheit.

Presseartikel berichten über diese Themen.