Malsfelder Verein für
Dokumentation und Archivierung e.V.

Fuldaschifffahrt zwischen Hersfeld und Kassel

Ca. 250 Jahre wurde die Fulda zwischen Kassel und Hersfeld von Lastschiffen befahren, bis zur Eröffnung der „Friedrich-Wilhelm-Nordbahn" Bebra - Kassel. Neben einem Artikel des Malsfelder Vereins für Umwelt und Naturschutz, von 1982, berichten auch Presseartikel hiervon. In Malsfeld ist die Existenz eines Fährmannshauses nachgewiesen.

Nach 150 Jahren ist die Fuldaschifffahrt zwischen Altmorschen und Melsungen wieder entstanden. Die anliegenden Gemeinden haben ein Floß bauen lassen, womit jedermann die Möglichkeit hat, von Morschen bis Melsungen auf der Fulda zu fahren.