Malsfelder Verein für
Dokumentation und Archivierung e.V.

Die Burg Malsfeld und die Scholleys

Rekunstruktion der Stallungen der Burg

Rekunstruktion des Turmes und es Tores der Burg

Rekunstruktion der Zehntscheune der Burg

Die Burg Malsfeld anno 1615

Längst ist sie vergessen, und kaum noch Reste sind sichtbar, doch auf Grund von Kartenmaterial, mündlichen, Überlieferungen, Funden bei dem Umbau des Rittergutes in einen Mineralbrunnenbetrieb ist es uns in jahrelanger Kleinarbeit gelungen, die Burg in annähernder Form zu rekonstruieren. Außer weniger Bilder, eines Stücks Mauer und eines Gewölbes ist nichts mehr von der Burg vorhanden. Die AG Dorfgeschichte hatte sich zum Ziel gesetzt, alles aufzuzeichnen und zu dokumentieren, wie es einstmals war. Dank gilt den jugendlichen MitarbeiternCornelia Hüppe, Bettina Schaller und Stefan Schnaudt. Dank gilt auch Frau Weber, die das gesamte Werk noch einmal abgeschrieben hat.

AG Dorfgeschichte des VUN, Malsfeld, Konrad Müldner

In den anliegenden PDF-Dateien finden Sie weitere Informationen und Presseartikel zum Thema 'Burg Malsfeld'.

Die Autoren sind im jeweiligen Artikel vermerkt.

Quelle für Presseartikel:

  • HNA Melsunger Allgemeine bzw. Melsungen Tageblatt oder deren Vorgänger 
  • Heimatnachrichten