Malsfelder Verein für
Dokumentation und Archivierung e.V.

Der Verein für Umwelt und Naturschutz (VUN)

Vereinsfahne des VUN

Am Abend des 16. 01. 1959, vor 40 Jahren, trafen sich neun Malsfelder Bürger in der Bahnhofsgaststätte an der „Kanonenbahn“ in Malsfeld. Der engagierte Naturschützer Konrad Müldner verstand es, die Männer für seine Idee zu begeistern: Die Gründung des „Vereins für Naturschutz und Landschaftspflege“.

Dies ist aus dem Beitrag des damaligen Vorsitzenden Manfred Schmelz entnommen, Ein Naturschutzverein wird 40, in dem er die Geschichte des Vereins umreist. Neben der Satzung des Vereins von 1986, finden Sie in den PDF-Dateien unten einige Presseartikel über die Vereinsarbeit von 1970 bis 2005.

Ein Schwerpunkt der Vereinsarbeit war die am Fährberg gelegene „Heide“. In der Dokumentation Zur Geschichte der Heide, beschreibt der langjährige Vorsitzende Konrad Müldner, neben Geschichte und Entwicklung, auch die vorhandenen Tier- und Pflanzenarten. Weitere Informationen finden Sie in einer zweiten Dokumentation von Herrn Müldner in Die Heide ist tot, es lebe die Heide. Zu einem Schreiben der Hess. Forsteinrichtungsanstalt in Gießen, zur Umwidmung vom Naturschutzgebiet in einen forstwirtschaftlich genutzten Gemeindewald, sehen Sie hier es noch einige Presseartikel.