Malsfelder Verein für
Dokumentation und Archivierung e.V.

Bildergalerie 'Häuser & Straßen' in Malsfeld

Haus Bartholemes urn 1912, Sitz der Verwaltung der Niederhessischen Basaltwerke.

Haus Emmeluth um 1920 Steinweg 17. (Jetzt Haus Götzmann)

Haus Preusel um 1925

Haus Wiegand (Simm), Steinweg

Blick auf die Hochbahn; dahinter das Haus Bartholemes.

Haus Schmelz im Steinweg, 1930.

Geschäft Mihm in der Guthardtstr.

Gasthaus Landesfeind, vor dem Bau der Kegelbahnen.

Gasthaus Landesfeind, vor dem Bau der Kegelbahnen.

'Am Langen Bau'. Rechts die Stallungen Landesfeind.

Postkarte Colonialwarenhandlung Hch. Wenderoth. Am heutigen Platz Mensing/Heckemann; links die Bachbrücke

Haus Simm , Steinweg. Wurde im März 1984 abgerissen.

Haus am Bilsenrain. Hier wohnte die letzte jüdische Familie in Malsfeld.

Stellbach mit Bachbrücke in der Ortsmitte im Winter 1939.

Haus Fischer/Kaiser Hauptstr. 28, jetzt Steinweg 28.

Postkarte: Gasthaus 'Zum weißen Roß' Heinrich Landesfeind.

Geschäftshaus Heinrich Heckemann Anfang 1930er-Jahre.

Haus Emmeluth im Steinweg, mit Pferdefuhrwerk von Eckhard Stöhr.

Haus Riemenschneider Grüne Straße (jetzt Haus Feger Stettiner Str.) um 1950.

Das Anwesen Heckemann 1965

Haus Wenderoth im Steinweg.

Haus Werner in der Weinwiese, vorne die heutige Stettiner Strasse.

Haus Lengemann in der heutigen Stettiner Strasse nach einer Überschwemmung 1956.

Haus Franke (Lohstr.)

Haus Stöhr im Steinweg. Links die Tanksäule vom Haus Simm.

Bachbrücke über den Stellbach 1940er Jahre

Haus Tröll im Sandweg ca. 1908/1910.

Das sog. 'Schiebestück'.

Die Villa Heydenreich. Rechts die Treppe zur alten Schule.

Werkstattgebäude Lengemann.

Stellbach Brücke in der Ortsmitte; Abriss 1950

Überschwemmung an der Kreuzung Elfershäuser Str. / Bachstr.

Ahornweg Richtung Beiseförth, 1998.

Luftaufnahme von Malsfeld

Wir zeigen hier eine Auswahl von Bildern zum Thema 'Häusern und Straßen in Malsfeld'.

Die Anzeige wird Zug um Zug erweitert bzw. aktualisiert. 

Die komplette, digitalisierte Bilder-Sammlung kann im Vereinsraum eingesehen werden. 

Fotos: Ortsbeirat Malsfeld, Privat, Paul Beinhauer